Tausend Mal probiert

Endlich ist’s auch mal passiert. Das Arbeiten mit dipity.com. Das ergebnisliefernde Arbeiten mit dipity.com.

Eigentlich wollte ich mein berufliches Leben datenvisualisieren. Doch ganz gleich, welches Tool ich auch nutzte, es gelang mir nicht. Nicht nach dem Wrangleln der Daten. Und vorher auch nicht.

Dann fiel mir dipity.com ein. Und ich stellte fest, dass das Tool um einige features erweitert wurde. Neben der ureigenen Zeitleiste lassen sich Leben, Ereignisse und dergleichen auch in Listen, Blätterslides oder auf einer Karte anzeigen. Groß. Artig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.