Geht’s noch? | Notiz

Das Bundessozialgericht in Kassel entscheidet heute darüber, ob Kindern aus Hartz IV-Familien ein eigenes Bett zusteht. Eine Mutter aus Freiburg hatte für ihren vier Jahre alten Sohn ein Jugendbett angeschafft, weil sein bisheriges Bett zu klein geworden war.

In welchem Land lebe ich.

In einem, in dem ein Gericht darüber entscheidet, ob ein Kind ein eigenes Bett haben darf. Ein Kind aus einer Hartz IV-Familie.

In einem, in dem ein Gericht von einer Mutter um die Entscheidung bemüht wird, ob ihrem Kind – dem Kind einer Hartz IV-Familie – ein eigenes Bett zusteht.

In einem Land, in dem die Menschenwürde im Grundgesetz steht.

Ach so.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.