Gib her, Deine Daten…

Seit dem Seminar „Datenjournalismus“ mit Lorenz Matzat und Matthias Spielkamp vor gut zwei Wochen an der Akademie für Publizistik bin ich auf der Jagd. Auf der Jagd nach Daten.

Vor wenigen Minuten habe ich einen Account bei einer Datenbank aktiviert. Und wenn all‘ die Projekte im Juni durch sind – vielleicht auch erst im Herbst, wenn Regen nicht nach draußen lockt – lege ich los.

Damit ich aber auf dem Laufenden bleibe, lasse ich mir nun täglich meine DatenjournalismusZeitung nach Hause liefern. Das. Ist. Eine. Einladung. Zum. Mitlesen.


2 thoughts on “Gib her, Deine Daten…

  1. Einladung zum lesen und gucken gefolgt. Witzig, dass die schönen kleinen Projekte alle auf privaten Webseiten umgesetzt werden. :-
    Der andere Jan (Gesthuizen) hat mal eben die Grundschulen in Bielefeld visualisiert…

    P.S. Ich habe ein paar Daten gefunden. Sogar eine ganze Menge. Und habe derzeit leider nicht genug Zeit… Die schicken mir doch tatsächlich keine pdfs sondern echte Excel-Tabellen! ich fasse es nicht. Wir war das mit Herbst und Winter?

  2. Die Zeit. Die Zeit. Bin gerade ganz viel mit Audioslideshows zugange. Und warte fürs Visualisieren wirklich auf den Herbst. Oder den Winter. Wenn dann ohnehin Mikros und Kameras einfrieren.

    Echte excel-Tabellen? Welch‘ ein Luxus. Wie gesagt, bei scheiterte es bereits daran. Aber ich bleib‘ dabei 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.